Kelyne Reis

1964 in Rio de Janeiro-Brasilien geboren
Malerei- und Zeichen-Unterricht an verschiedenen Kunstakademien und bei freischaffenden Künstlern
Medizinstudiums und Besuch der Kunstfakultät der Juiz de Fora Universität, Brasilien
Aufenthalt in USA
1993-2009 wohnt und arbeitet in Deutschland
Gasthörer Bildende Kunst Universität Hannover (Malerei, Zeichnung, Druckgrafik)
seit 2004 2ART – kunst im dialog mit Regina Ebers
Ausstellungen in Brasilien, USA und Deutschland
seit 2005 Mitglied der GRUPPE LULU und Teilnahme an den Gemeinschafts-Ausstellungen
 seit 2009 Lebt und arbeitet in Houston, TX, USA
Gaststudentin an der Glassell School of Art/MFAH, Houston, TX, USA
Graffiti/street-art bei Graffiti Kunstler Gonzo247, Houston, TX, USA
Member der „Visual Arts Alliance“ und „Artists Alive and Well“ in Houston, TX, USA
Künstlerische Schwerpunkte: zeitgenössische Malerei in verschiedenen Techniken ( Neo-Pop-Art, Graffiti-Simile, Spiel mit Figuren und grafischen Elementen), Projekte, Installationen

www.kelyne.de

zur Galerie